The Yellow Sea

Hwanghae (The Yellow Sea)

Genre:
Sprachen:
Deutsch, Englisch

Inhalt

Gu-Nam schlägt sich als Taxifahrer mehr schlecht als recht in der sozialschwachen Grenzregion von China zu Korea und Russland durch. Um seiner Frau die Ausreise und eine lukrative Arbeit in Südkorea zu ermöglichen, stürzte er sich in Schulden, die er nun nicht zurückzahlen kann. Denn der Kontakt zu seiner Frau ist abgebrochen. Um die Schulden beim lokalen Gangsterboss zu begleichen und gleichzeitig nach seiner Frau suchen zu können, erklärt er sich bereit, in Südkorea einen Unbekannten zu töten. Vor Ort muss er feststellen, dass er nicht als Einziger für den Job angeheuert wurde.

Kritik

Na Hong-Chin empfahl sich bereits mit seinem Debüt "The Chaser" als weiteres südkoreanisches Regietalent für clevere und rasante Genre-Filme. Seinem folgenden Film "Yellow Sea" fügt er eine weitere Ebene hinzu, der soziale, politische Hintergrund nimmt eine größere Rolle ein. Die Spannung bleibt, das Intrigennetz ist komplexer geworden. Ein wenig, zum Teil absurder Humor lockert die düstere, für die Hauptfigur ausweglos scheinende Situation auf. Erneut liefert Na Hong-Chin ein starkes Stück Kino voller Überraschungen ab.

Copyright © 2010 Warner Bros. Entertainment Inc. All rights reserved.
Audioqualität:
Dolby 5.1, Stereo
Dateigröße:
ca. 9,1 GB (HD/1080p), ca. 3,6 GB (HD/720p), ca. 2,4 GB (SD)