Thor - The Dark Kingdom

Thor: The Dark World

Inhalt

Zufällig entdeckt Astrophysikerin Jane Foster auf der Erde eine mysteriöse Substanz, die von ihr Besitz ergreift. Das ruft ihren Beschützer Thor auf den Plan, der sie zu sich nach Asgard holt - aber auch Malekith, den Herrscher der dunklen Elfen, der die Zerstörungskräfte dieser Substanz für die Vernichtung Asgards und die Kontrolle über das Universum nutzen will. Der Kampf gegen diesen Feind fordert große Opfer von Thor, zwingt ihn sogar zu einer Allianz mit seinem intriganten und inhaftierten Adoptivbruder Loki.

Kritik

Alan Taylor ("Game of Thrones) inszeniert Thors zweiten Soloauftritt als großes Spektakel - mit mehr Schauplätzen, Action und Effekten. Der Marvel-typische Humor wird aber davon nie begraben, der Film aber sporadisch von seinem Tempo sabotiert. Zu schnell wechseln mitunter Stimmungen, zu gestrafft wirkt der Film, den man sich noch länger wünschte. Und das ist ein gutes Zeichen, denn die Allianz von Optik, Witz, Charakterkonflikt und Überraschungen durch Tom Hiddlestons wunderbar durchtriebenen Illusionisten Loki funktioniert prächtig.

Copyright © 2013 Marvel