Valerian - Die Stadt der tausend Planeten

Valerian and the City of a Thousand Planets

Inhalt

Im 28. Jahrhundert sind Valerian und Laureline als Spezialagenten der Regierung mit nichts weniger als der Aufrechterhaltung der Ordnung im gesamten Universum beauftragt. Auf Alpha, einer Metropole, in der Tausende Spezies aus der gesamten Galaxis beheimatet sind, sollen sie einer dunklen Macht auf die Spur kommen. Keine leichte Aufgabe, versucht Valerian doch ständig seine hübsche Kollegin zu erobern, statt sich auf die Suche zu konzentrieren.

Kritik

Fantasievolles Science-Fiction-Abenteuer nach der Kultcomicreihe von Pierre Christin und Jean-Claude Mezieres, mit dem Luc Besson, der bereits mit "Das fünfte Element" das Genre bereicherte, ein visuell aufregendes, überbordendes, auch amüsantes Kinoerlebnis um zwei junge Helden, die einmal keine Superhelden sind, abliefert. Im bis dato aufwändigste, aus Europa realisierte Projekt wirken Bessons preisgekrönter Kameramann Thierry Arbogast und zahlreiche, renommierte VFX- und Designspezialisten mit.

Copyright 2017 Universum Film GmbH