Verschwörung

The Girl in the Spider's Web

  • USA, Deutschland, Großbritannien, Kanada, Schweden |
  • 2018 |
  • FSK 16 |
  • 117 Min.
Genre:
Sprachen:
Deutsch

Inhalt

Lisbeth Salander erklärt sich bereit, sich für einen Programmierer auf der Flucht in die Computer der NSA zu hacken und dort ein von ihm entwickeltes Programm zu entwenden, mit dessen Hilfe man die Kontrolle über sämtliche Atomwaffen der Welt besitzt. Es ist ein Stich in ein Wespennest. Nicht nur schickt die NSA einen ihrer Spezialisten nach Schweden, auch eine mysteriöse Mörderbande mit Spinnen-Tattoos tritt auf den Plan. Lisbeth ahnt noch nicht, dass sie damit auch mit ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert wird.

Kritik

Das Mädchen mit der Drachentätowierung ist zurück: Sieben Jahre nach David Finchers "Verblendung" wird erstmals Claire Foy als Lisbeth Salander in Fede Alvarez' Verfilmung des vierten Lisbeth-Salander-Romans mit der Vergangenheit konfrontiert. Diesmal geht es weniger atmosphärisch zu, dafür muss sich die punkige Antiheldin in einem Szenario behaupten, das einem James-Bond-Abenteuer entwendet sein könnte. Das ist auch dank von Schauspielern wie Claes Bang, Vicky Krieps und Sylvia Hoeks durchgehend spannend und packend.

Copyright © 2018 Columbia Pictures Industries, Inc., Metro-Goldwyn-Mayer Pictures Inc., Monarchy Enterprises S.a r.l. and Regency Entertainment (USA), Inc. All Rights Reserved.