Wall·E - Der Letzte räumt die Erde auf

Wall E

Inhalt

Die Menschen haben vor 700 Jahren die verdreckte Erde verlassen, nur der kleine Roboter Wall-E versucht noch Herr der Müllberge zu werden. Eines Tages wird die Androidin EVE abgesetzt, um im Auftrag der in Raumschiffen lebenden und fettleibig gewordenen Menschen nach organischem Leben zu suchen. Wall-E verliebt sich in sie und schenkt Ihr die einzige Pflanze, die sie jedoch sofort abliefern muss. Aber Wall-E möchte EVE nicht verlieren ...

Kritik

Der neunte Film der erfolgsverwöhnten Animationsfirma Pixar, die erste Regiearbeit von Andrew Stanton seit "Findet Nemo", ist nicht nur der bislang technisch perfekteste und am beeindruckendsten anzusehende, er stellt auch das größte Wagnis dar: Weitgehend dialogfrei entfaltet sich die hochemotionale Geschichte von dem kleinen Haushaltsroboter, der sich für die Liebe auf das größte Abenteuer seines Lebens einlässt. Großartiges und über jeden Zweifel erhabenes Family Entertainment, das man nicht genug empfehlen kann.

Copyright © 2008 Disney/Pixar. All rights reserved