Werner - Gekotzt wird später!

Werner - Gekotzt wird später!

Inhalt

Der frischgekrönte Würfel-Könich Werner und seine Freunde machen sich auf den Weg nach Korsika - Flachköpper machen. Bald nach Reiseantritt verreckt der alte Taunus und kurzerhand ein ultralässiges Oldsmobile übernommen, dem sie in der nächsten Werkstatt auch gleich ein unverkennbares Werner-Styling verpassen. Mit dem geht es anschließend auf große Fahrt - dicht gefolgt von zwei altbekannten unbeirrbaren Streifenpolizisten. Derweil muss Meister Röhrich ohne seine Angestellten daheim das Friesenhaus renovieren - eine Aufgabe, die er mit gewohnter Sorgfalt und Fachkenntnis erledigt.

Kritik

Coole Sprüche, abstruse Gags und eine besonders liebenswerte, wenn auch banale Story zeichnen auch das neueste Abenteuer aus der Feder von Rötger Feldmann aus. Der holte sich mit Michael Schaack einen alten Werner-Weggefährten auf den Regiestuhl. Schaack hatte bereits mit "Werner - Das muss kesseln!!!" geglänzt und lässt in Variante vier nichts unversucht, seinen Antihelden jede Menge Fäkalien verbaler wie stofflicher Art zu entlocken - und das auf animationstechnisch höchstem Niveau. Die Jungs werden begeistert zugreifen.

Copyright © 2003 Constantin Film, München. All rights reserved.