Wild Tales – Jeder dreht mal durch!

Relatos salvajes

  • Argentinien, Spanien |
  • 2014 |
  • FSK 12 |
  • 118 Min.

Inhalt

An Bord eines Flugzeuges merken die Passagiere, dass sie alle einen gemeinsamen Bekannten haben. Eine Kellnerin erkennt in einem Kunden den Mann, der ihren Vater ruiniert hat. Ein Zwist auf einer Landstraße entwickelt sich zum Kampf auf Leben und Tod. Ein Bombenexperte setzt sich gegen die Willkür der Behörden zur Wehr. Ein Millionär sucht einen Ausweg für seinen Sohn, der nach einem Unfall Fahrerflucht begangen hat. Eine Hochzeit geht den Bach runter, als die Braut bemerkt, dass ihr Gatte eine Kollegin, mit der er eine Affäre hatte, eingeladen hat...

Kritik

Sechs nur thematisch zusammenhängende Kurzgeschichten hat der Argentinier Damian Szifron zu einem diabolisch gewitzten Episodenfilm montiert, der im Wettbewerb von Cannes als Entdeckung des Festivals gefeiert wurde: Um die befreiende Lust daran, seiner aufgestauten Wut so richtig freien Lauf zu lassen, geht es. Mit bewundernswerter Präzision lässt Szifron in dieser Anthologie des pechschwarzen Humors jede Situation entgleisen. Das erinnert an Roald Dahl, ist aber auch eine bitterböse Abrechnung mit der Gesellschaft Argentiniens.