Love Stories - Erste Lieben, zweite Chancen

Stuck in Love

Inhalt

Der Schriftsteller Bill Borgens leidet unter Einsamkeit und Schreibblockade, seitdem ihn seine Ehefrau wegen eines Jüngeren verlassen hat. Er trägt immer noch den Ehering und spioniert seiner Ex hinterher, auch wenn er ab und an mit seiner Nachbarin Sex hat. Die Kinder wollen beruflich in seine Fußstapfen treten. Tochter Samantha, die bei One-Night-Stands immer auf den Falschen trifft, hat einen Verlag für ihr erstes Buch gefunden. Sohn Rusty möchte Stephen King nacheifern und verknallt sich in ein drogenabhängiges Mädchen.

Kritik

In seinem sympathischen Regiedebüt zeichnet Newcomer Josh Boone, der auch das Drehbuch schrieb, eine verkorkste Schriftstellerfamilie, bei der Jung und Alt emotional zwischen den Seilen hängen und sich in Selbstzweifel und Zynismus flüchten. Punktgenaue Dialoge, ein eingängiger Soundtrack, erfahrene und junge Schauspieler wie Greg Kinnear als Vater, der noch auf der Schreibmaschine hackt, Lilly Collins und Nat Wolff als kreative Sprösslinge, das alles lässt den nächsten Film von Boone mit Spannung erwarten.

Copyright © 2013 Senator