Orphan Black

Orphan Black

Als die Gelegenheitsdrogendealerin Sarah Manning Zeugin eines Selbstmords wird, ergreift sie die vermeintlich gute Gelegenheit. Da die Frau, die sich eben vor einen Zug geworfen hat ihr erstaunlich ähnlich sieht, klaut sie kurzerhand deren Handtasche und Identität. Mit dem Geld, das die Tote auf dem Konto hat, will Sarah für sich, ihre kleine Tochter und ihren Ziehbruder Felix ein neues, besseres Leben aufbauen. Doch der spontane Rollentausch mit der toten Polizistin Beth bringt Sarah mehr Probleme, als er löst. Denn plötzlich hat sie nicht nur Beths Schwierigkeiten am Hals, sondern trifft auf immer mehr Doppelgängerinnen.