Auf Wiedersehen, Kinder

Au revoir les enfants

  • Deutschland, Frankreich |
  • 1987 |
  • FSK 6 |
  • 100 Min.
Genre:
Sprachen:
Deutsch, Französisch

Inhalt

Januar 1944: Frankreich ist von deutschen Truppen besetzt. Der 11jährige Julien kehrt nur widerstrebend aus den Weihnachtsferien in das von Patres geleitete Internat zurück. Drei neue Mitschüler, unter ihnen Bonnet, erregen Juliens Aufmerksamkeit. Er freundet sich mit Bonnet an und kommt hinter dessen Geheimnis: Der Freund ist Jude und heißt Kippelstein. Als Joseph, der Küchenjunge, wegen Schwarzhandels entlassen wird, verrät er die jüdischen Kinder an die Gestapo. Auch der Schulleiter, Pater Jean, wird bei der folgenden Fahndung verhaftet und mit seinen drei Schützlingen ins KZ gebracht.

Kritik

Louis Malles meisterhafter, autobiographischer Film wurde 1988 mit sieben Cesars - dem französischen Pendant zum Oscar - ausgezeichnet und erhielt auch den Goldenen Löwen beim Festival von Venedig. Im Kino erreichten Malles Erinnerungen an die eigene Kindheit und die Schrecken eines gewalttätigen Rassismus' 400.000 Zuschauert. Videohändler erzielen mit diesem Film, der sein Publikum ausgezeichnet unterhält, aber auch nachdenklich stimmt, sichere Umsätze beim anspruchsvollen Familienpublikum.

Copyright 1987 Alamode Filmdistribution OHG
Audioqualität:
Stereo
Dateigröße:
ca. 7 GB (HD/1080p), ca. 2,7 GB (HD/720p), ca. 1,8 GB (SD)