Besser als nix

Besser als nix

Genre:
Sprachen:
Deutsch

Inhalt

Drei Jahre nach dem traumatischen Tod seiner Mutter muss Schulabbrecher Tom ausgerechnet in einem Bestattungsinstitut eine Lehre beginnen. Durch den alltäglichen Umgang mit dem Sterben lernt der 19-Jährige seinen Verlust zu verarbeiten und das Leben mit anderen Augen zu sehen. In seinen schrulligen Kollegen findet Tom familiären Anschluss, schließlich in der coolen und hübschen Lehramtsreferandarin Sarah sogar die Liebe. Alles in Toms Leben scheint sich zum Besseren zu wenden, bis der Tod erneut zuschlägt.

Kritik

Mit der Verfilmung eines Romans von Nina Pourlak wendet sich Komödienspezialistin Ute Wieland ("Freche Mädchen", "FC Venus") einem Stoff zu, der tragische, melancholische und schwarzhumorige Elemente vereint. Zwar findet diese Melange keine harmonische Balance, wirkt dramaturgisch etwas sprunghaft, doch der Mut der Filmemacher und Schauspieler, das ins Visier genommene junge Zielpublikum mit einem Tabuthema zu konfrontieren, ohne in hypersensible Betroffenheitstrance zu verfallen, verdient Anerkennung.

Copyright © 2014 NFP* marketing & distribution. Alle Rechte vorbehalten. made by novagraphix
Audioqualität:
Dolby 5.1, Stereo
Dateigröße:
ca. 6,4 GB (HD/1080p), ca. 2,5 GB (HD/720p), ca. 1,7 GB (SD)