Die Buddenbrooks

Die Buddenbrooks

Sprachen:
Deutsch

Inhalt

Die Mitte des 19. Jahrhunderts ist die Zeit der großen Handelsdynastien. In Lübeck lebt und arbeitet die großbürgerliche Familie der Buddenbrooks, die über Getreidehandel seit Generationen zu Wohlstand und Ansehen gekommen ist. Über die Geschicke von Familie und Geschäft herrscht Patriarch Jean Buddenbrook. Auch die drei Kinder Thomas, Christian und Tony müssen ihre privaten Bedürfnisse dem Anspruch ihres Vaters unterordnen. Die Söhne sollen das Handelshandwerk lernen und Tony muss ihre große Liebe einer standesgemäßen Hochzeit opfern. Doch als Jean stirbt, treten die persönlichen Lebensvorstellungen der Kinder wieder in den Vordergrund und das Familienimperium zerbricht langsam.

Kritik

Große Literatur zu verfilmen ist sehr schwer. Die Umsetzung des Jahrhundertwerks der Literaturgeschichte vom Verfall einer Lübecker Kaufmannsfamilie von Thomas Mann ist dem Regisseur Heinrich Breloer aber bestens gelungen. Auch wenn der Film einige Längen hat und Vorkenntnisse aus dem Roman besonders zu Beginn des Film nützlich sein könnten, so sind die Darstellungen der Schauspieler brillant und stark. Besonders Jessica Schwarz, in der Rolle der zwiespältigen Tony und Iris Berben als weibliches Familienoberhaupt sind hervorragend. Leider gelingt es nicht immer die Lebenskrisen und Feinheiten der Charaktere herauszuarbeiten, die zum Niedergang der gesamten Familiendynastie beitragen. Nicht nur in Zeiten der Finanzkrise sehenswert.

Copyright Buddenbrooks © 2008 Bavaria Film GmbH / Pirol Film Production GmbH / Colonia Media Filmproduktions GmbH
Audioqualität:
Dolby 5.1, Stereo
Dateigröße:
ca. 10 GB (HD/1080p), ca. 4 GB (HD/720p), ca. 2,6 GB (SD)