Operation Olympus - White House Taken

Suddenly

Genre:
Sprachen:
Deutsch

Inhalt

Der Ex-Marine Todd fristet ein langweiliges Leben als Deputy in einer Kleinstadt. Er kann den Tod seines besten Freundes, den er im Krieg verloren hat, nicht verarbeiten und ertränkt deshalb seinen Frust im Alkohol. Als sich der Präsident in der Stadt ankündigt, soll ausgerechnet Todd diesen begrüßen. Kurz vor der Ankunft des Politikers kommen drei Attentäter unter der Führung von Barren in die Stadt und nehmen die Familie des verstorbenen Freundes als Geiseln, denn von deren Haus aus hat man perfekte Sicht auf die Begrüßungsfeier. Nun ist Todd der Einzige, der sowohl den Präsidenten als auch die Geiseln schützen kann.

Kritik

Die Zeiten, wo über Uwe Boll laut gelacht wurde, scheinen vorüber, seit der Vielgeschmähte mit Sachen wie "Darfur" oder "Assault on Wall Street" bewiesen hat, wozu er auch fähig ist. "Operation Olympus", der einst "Suddenly" hieß und der A-Konkurrenz wegen nun so heißen muss, fügt sich nahtlos ein in die Reihe der jüngeren, gelungenen Boll-Filme und erzählt eine spannende Belagerungsgeschichte mit klaren Fronten und interessanten, dreidimensionalen Typen. Erste Wahl für Actionfans.

Copyright © 2013 KSM GmbH
Audioqualität:
Dolby 5.1, Stereo
Dateigröße:
ca. 5,9 GB (HD/1080p), ca. 2,3 GB (HD/720p), ca. 1,5 GB (SD)