Schräger als Fiktion

Stranger than fiction

Genre:
Sprachen:
Deutsch

Inhalt

Harold Cricks freudloses, streng strukturiertes Leben dreht sich nur um Zahlen und Zeit. Sein einziger Lebensbegleiter ist eine Armbanduhr, nach der er sich seine exakte Routine einrichtet. Harolds Alltag wird jedoch durcheinander gebracht, als er plötzlich eine Frauenstimme in seinem Kopf hört, die alle seine Handlungen und Gefühle kommentiert. Als die Stimme ihm mitteilt, dass seine Tage gezählt sind, sucht der von seiner Umwelt gehasste Steuereintreiber bei Literaturprofessor Dr. Jules Hilbert Hilfe. Denn seit sich Harold in die Bäckerin Ana Pascal verliebt hat, ist das Leben plötzlich wieder lebenswert.

Kritik

Parade-Komiker Will Ferrell, eigentlich für einfach gestrickten Slapstick wie "Ricky Bobby" oder "Die Eisprinzen" bekannt, zeigt unter der Regie von Marc Foster ("Monster's Ball") viel Sinn für hintersinnigen Humor. Die skurrile Komödie, die von ihrer Grundidee an "Being John Malkovich" erinnert, funktioniert als gefühlsbetonte Hommage an das Leben. Ferrells namhafte Partner wie die Oscar-Preisträger Emma Thompson und Dustin Hoffman sorgen dafür, dass sich ein breites Publikum für dieses unkonventionelle Kopfkino begeistern wird.

Copyright © 2006 Sony Pictures Television International. All rights reserved.
Audioqualität:
Dolby 5.1, Stereo
Dateigröße:
ca. 7,5 GB (HD/1080p), ca. 2,9 GB (HD/720p), ca. 2 GB (SD)