Sliver

Sliver

Genre:
Sprachen:
Deutsch, Englisch

Inhalt

Die attraktive Lektorin Carly bezieht ein schickes Appartement, dessen vorherige Bewohnerin unter mysteriösen Umständen zu Tode kam. Dort lernt sie die Nachbarn, den groben Schriftsteller Jack und den schüchternen Zeke kennen. Carly verliebt sich in Zeke, der sich als Hausbesitzer mit voyeuristischen Neigungen zu erkennen gibt. Von seiner Schaltzentrale aus kontrolliert er mit Hilfe von Videokameras alle Wohnungen und das Leben der Bewohner. Doch dann kommen zwei weitere Hausbewohner ums Leben. Carly vermutet, dass ihr Geliebter Zeke darin verwickelt ist.

Kritik

Nach "Basic Instinct" räkelt sich Superstar-Sirene Sharon Stone erneut in einem Psychothriller nach einem Drehbuch von Joe Eszterhas. Die Rolle des Vamps tauscht sie hier jedoch ein gegen die des Opferlamms. Als Mordverdächtige springen Tom Berenger ("Sniper") und William Baldwin ("Backdraft") ein. Philip Noyce ("Stunde der Patrioten") inszenierte die Techno-Variante von "Das Fenster zum Hof" mit Enigma-Soundtrack und sündteurem Dekor als eiskalten Abgesang auf die Yuppie-Ära. Nach dem Kinoerfolg werden sicher auch die Videofans gerne zuschauen.

Copyright © 1993 by PARAMOUNT PICTURES. All Rights Reserved.
Audioqualität:
Stereo
Dateigröße:
ca. 7,1 GB (HD/1080p), ca. 2,8 GB (HD/720p), ca. 1,9 GB (SD)