Therapie für einen Vampir

Der Vampir auf der Couch

  • Österreich, Schweiz |
  • 2014 |
  • FSK 12 |
  • 86 Min.
Genre:
Sprachen:
Deutsch

Inhalt

Graf Geza von Kösznöm ist die Lust auf Blut vergangen, das ihm nur noch in Flaschen gezapft gereicht wird. Er verliebt sich in die hübsche blonde Kellnerin Lucy, in der er die Wiedergeburt seiner verlorenen Liebe Nadila zu erkennen glaubt. Damit verschärft er eine Ehekrise mit seiner ewig gereizten Gattin Gräfin Elsa, die, da sie ihr Spiegelbild nicht sehen kann, bei einem Maler ein ihr würdiges Porträt bestellt. So gibt es viele Gründe für Geza zum Therapeuten zu gehen. Sigmund Freud bekommt einiges zu hören...

Kritik

Mit viel Wiener Schmäh, schwarzem Humor und abseits ausgetretener Pfade von Schmuse-Vampiren führt Regisseur und Autor David Ruehm in eine so bissige wie elegant-schöne Liebesgeschichte um einen müden Vampir. Als Charmeur, der den Vater der Psychoanalyse zum Staunen bringt, wie als irritierter nächtlicher Flug-Flaneur gibt Tobias Moretti eine Glanzleistung, die von den Nebendarstellern großartig unterstützt wird. Vergnügliche und selbstironische Unterhaltung. Ein Vampirfilm mit Stil.

Copyright 2015 MFA+ FilmDistribution e.K.
Audioqualität:
Dolby 5.1, Stereo
Dateigröße:
ca. 5,8 GB (HD/1080p), ca. 2,3 GB (HD/720p), ca. 1,5 GB (SD)