Valley of Flowers

Valley of Flowers

  • Japan, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Indien, Italien |
  • 2006 |
  • FSK 12 |
  • 115 Min.
Sprachen:
Deutsch

Inhalt

Jalan ist der charismatische Anführer einer Räuberbande in den Bergen des Himalajas zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Eines Tage stößt die rätselhafte Ushana zu der Gruppe, die Unruhe in sie hinein trägt. Jalan kümmert sich immer weniger um die lukrativen Raubzüge und stattdessen viel mehr um seine neue Geliebte. Von nun an entwickelt sich der Film in eine immer artifiziellere und esoterischere Richtung. Das Liebespaar strebt nach Unsterblichkeit und versucht anderen Menschen ihre Schatten zu stehlen. Am Schluss wartet dann noch eine bizarre Zeitreise auf den Zuschauer.

Kritik

Der indische Regisseur Pan Nalin ("Samsara") liefert mit "Valley of Flowers" ein ausschweifendes Liebesepos über Leidenschaft, Tod und Wiedergeburt in einem äußerst unkonventionellen Gewand. Verwöhnen die prachtvollen Bilder noch die Augen, so verlangt die Geschichte, spätestens in der zweiten Hälfte, die volle Hingabe und Offenheit der Zuschauer. Wer sich allerdings darauf einlässt, wird mit einem eindrucksvollen und intelligenten Werk belohnt.

Copyright © 2006 Elzévir Films
Audioqualität:
Dolby 5.1, Stereo
Dateigröße:
ca. 8 GB (HD/1080p), ca. 3,1 GB (HD/720p), ca. 2,1 GB (SD)